2013-02-07: mono dual - pfad des lichts
126076 visitors
sehr melancholisch bis duester, so kommen der text und der sound von "pfad des lichts" daher. brillant, wie unter diesen schwebenden flaechen ein groove platziert wurde, der so fesselnd ist, dass der hoerer kaum stillhalten kann. saesse man gerade nicht im auto oder buero und waere eine tanzflaeche erreichbar, zwaenge dieser track zu rhythmischen bewegungen. immer wieder wird dieses aesthetische geflecht von nadelstichartigen fills in den oberen tonlagen angenehm infiltriert. mono dual verstehen es, mit diesem debuet auch noch das letzte aus ihren synthesizern herauszuholen. ein wenig erinnert die musik an wolfsheim, allerdings mit schnellerem tempo. genau so, dass das herz und die seele mittanzen muessen. man hat den eindruck, das herz synchronisiert sich sofort mit diesem druck der perkussiven tiefen. tanzbare synthetische klaenge, so beschreibt es uwe mueller aus dortmund, der macher von mono dual. "folge dem verstand, dem pfad des lichts", heisst es und zeigt auf beruehrende art und weise einen ausweg aus einer trostlosen situation, die textlich als "zu schwer gezeichnet von der zeit" gemalt wird. wer dieses erstlingswerk einmal hoert, muss es immer wieder anhoeren. es bohrt sich ueber die ohren und den bauch wundersam angenehm und sehr tief ins gehirn. genießen sie einfach diese charismatische musik.
gesang:
uwe mueller

produktion:
uwe müller

aufnahmen:
tonstudio uwe mueller, dortmund

web:
mono dual